Pasta mit veganer Käsesauce

Ja Leute, diese Sauce schmeckt wirklich nach Käse und es ist kein einziger tierischer Inhaltsstoff drin. Außerdem dauert es keine 15 Minuten sie zuzubereiten!

Zutaten:

100g Nudeln eurer Wahl
20g Hefeflocken
10g Nussbutter (Ich mag bei dieser Sauce Walnussbutter am liebsten)
150 ml Hafermilch
1 TL Johannisbrotkernmehl
1 Stange Basilikum
1 Prise Salz

Zubereitung:

-Nudeln wie gewohnt kochen
-nach dem Kochen Nudeln in eine Pfanne geben und mit der Hafermilch aufgießen
-den TL Johannisbrotkernmehl unterrühren
-Hefeflocken nach und nach unter ständigen Umrühren hinzugeben
-mit der Nussbutter und einer Prise Salz verfeinern und noch einen kurzen Moment in der Pfanne ziehen lassen
-zu guter Letzt: abschmecken, mit Basilikum garnieren und genießen!

Nähwerte für die ganze Portion:
555 Kalorien
86 Kohlenhydrate
10 Fett
26 Protein

Protein-Oatmeal

Mit meinem Lieblingsfrühstsück und auch generell meiner Lieblingsmahlzeit beende ich diese Frühstücksbasics-Reihe. Ich werde sicher noch das eine oder andere Rezept hier reinposten und wenn ihr noch unbedingt etwas drin haben wollt, dann schreibt es in die Kommentare oder schreibt mir bei Instagram.

Zutaten:

25 g Kölln Kernige Haferflocken
25 g Blütenzarte Köllnflocken
150-200 ml Wasser oder Milch nach Wahl
30 g veganes Proteinpulver

Topping:

-Schokolade (ich habe Dunkle Vegan von Frankonia genommen)
-Kekse (ich habe Marmorkekse von Veganz genommen)
-Cini Minis

Zubereitung:

Traditionell gibt man die Haferflocken und das Wasser oder die Milch in einen Topf und erhitzt das Ganze bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Während des Erhitzens mit einem Holzlöffel eine 8 rühren.

Ich mache mein Oatmeal meistens mit der Schnellmethode, indem ich Wasser im Wasserkocher erhitze und die Haferflocken damit aufgieße und umrühre.

Hat man die gewünschte Konsistenz, kann man das Oatmeal mit dem Topping vervollständigen.

Nährwerte (ohne Topping):
279 Kalorien
30 Kohlenhydrate
5 Fett
30 Protein

Protein-Smoothie-Bowls

Bei Smoothie Bowls könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, da kann man fast nichts falsch machen. Trotzdem gebe ich euch hier zwei Variationen, eine auf Obst und eine auf Gemüse basierend.

Pinke Protein-Smoothie-Bowl

Zutaten:

100 g gefrorene Himbeeren
100 g Banane
15 g Kokosraspeln
20 g Vanille-Proteinpulver (ich habe Plantein Reis Vanille von Profuel genommen)
10 g Cashewkerne
200 ml Kokosmilch
Erdbeerschokolade (ich habe die von Veganz genommen)

Zubereitung:

-Himbeeren und Bananen pürieren
-Proteinpulver und Kokosraspeln hinzugeben und nochmal pürieren
-Kokosmilch je nach Konsistenzwunsch hinzugeben und wieder pürieren
-mit Cashewkernen, Kokosraspeln und Himbeerschokolade garnieren und genießen!

Grüne Protein-Smoothie-Bowl

Zutaten:

200 ml Wasser
100 g Gurke
100 g Spinat (ich habe gefrorene genommen)
100 g Brokkoli (ich habe gefrorene genommen)
100 g Trauben
20 g Vanille-Proteinpulver (ich habe Plantein Reis Vanille von Profuel genommen)

Zubereitung:

-alle Zutaten in einen Behälter oder Mixer geben und pürieren
-mit Trauben, Gurken und Kresse garnieren und genießen!

Protein-Frühstücksbrei

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich liebe Babybrei. Seit meiner Geburt bis heute. Ein großer Vorteil, wenn man sechs Geschwister hat, ist, dass man einfach immer etwas davon im Haus hatte. Die Schmelzflocken von Kölln sind quasi wie für mich gemacht und liefern ganz sicher nicht nur Babys Energie und tolle Mikronährstoffe wie z.B. Vitamin B1.

Grundrezept

Zutaten & Zubereitung:

20 g Schmelzflocken in ca. 100 ml Wasser oder Milch erwärmen und verrühren.

Variation

Kinderschokolade-Protein-Frühstücksbrei

Zutaten:

30 g Schmelzflocken von Kölln
15 g veganes Proteinpulver (ich habe Vegan Blend Chocolate Smooth von MyProtein verwendet)
180 ml Wasser

Topping:

3 kleine Kinderriegel
Kakaonibs

Zubereitung:

-erst die Schmelzflocken im Wasser verrühren und dann das Proteinpulver hinzugeben, Wasser je nach Konsistenzwunsch hinzufügen
-2 kleine Kinderriegel im Brei schmelzen und einen als Topping obendrauf legen, mit Kakaonibs garnieren

Nährwerte ohne Topping:

162 Kalorien
18 Kohlenhydrate
2 Fett
16 Protein

High-Protein-Waffeln

24 g Protein pro Waffel. Eine Waffel. 24 g Protein. Mehr muss ich dazu glaub ich nicht sagen. Außer vielleicht, dass sie umwerfend schmeckt.

Grundrezept

Zutaten:

225 g Magerquark
2 Eier
1 Eiklar
280 ml Milch
100 g Mehl
100 g Seitan-Basis
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Flavdrops (Ich habe Cookie von Nutriful verwendet)

Zubereitung:

-Magerquark, Eier, Eiklar, Milch mit einem Schneebesen in einer Schüssel verrühren
-Mehl, Vanillezucker, Salz und Flavdrops hinzugeben und wieder verrühren
-zum Schluss die Seitan-Basis hinzugeben und erneut verrühren
-im vorgeheizten Waffeleisen zubereiten

Tipp: Ich sprühe das Waffeleisen immer mit Frylight oder einem anderen Sprühöl ein bisschen ein, damit die Waffeln nicht kleben bleiben.

Variation

Protein-Cookie-Vanilla-Waffles mit Schoko-Keks Topping

Zutaten:

225 g Magerquark
2 Eier
1 Eiklar
280 ml Milch
100 g Mehl
100 g Seiten
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Flavdrops (Ich habe Cookie von Nutriful verwendet)
Schokotropfen
Kekse
Schoko-Sauce (Ich hab die Dessert-Sauce-Schoko von Body Attack)

Zubereitung:

-genauso wie das Grundrezept
-Schokotropfen ganz am Ende in die Schüssel geben und die Waffeln wie gewohnt im vorgeheizten Waffeleisen zubereiten
-mit Keksen, Schokodrops und Schoko-Sauce garnieren und genießen!

Nährwerte für eine Waffel:

208 Kalorien
18 Kohlenhydrate
4 Fett
24 Protein

Nährwerte für alle 6 Waffeln:

1251 Kalorien
109 Kohlenhydrate
26 Fett
146 Protein

Hier könnt ihr schauen wie wir die Waffeln in Engels Kitchen zubereiten!