Illegale Fischrückwürfe stoppen!

Heute gibt es zwar einen kurzen, aber einen mir wichtigen Blog-Beitrag für euch. Eigentlich ist es eher eine Bitte.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Illegale Fischrückwürfe

Es geht um eine Petition gegen illegale Fischrückwürfe. Organisiert ist sie von der Deutschen Umwelthilfe e.V., die sich seit Jahren für den Meeresschutz stark macht.

Das Problem bei der industriellen Fischerei ist, dass unzählige junge Fische halbtot wieder im Meer landen. Sie können nicht als Speisefisch verkauft werden und um die Fangquoten zu verbessern bzw. durch die zu kleinen Fische nicht zu verschlechtern, werden sie einfach wieder halbtot zurückgeworfen. Abgesehen davon, dass das absolut unethisch und grausam ist, hat es auch noch viele weitere Folgen. Fischbestände werden ausgerottet,  weil diese Fische keinen Nachwuchs mehr bekommen können, regionale Küstenfischer werden gefährdet und das gesamte Biotop gerät immer weiter außer Kontrolle.

So könnt ihr helfen:

Helfen könnt ihr ganz einfach, indem ihr auf diesen Link  klickt und die Petition unterschreibt. Es kostet wirklich nur Sekunden, kann das Anliegen aber enorm voranbringen. Jede Unterschrift zählt!

 

 

 

 

 

Danke für Eure Hilfe!

 

Poke Bowl mit Reisnudeln – Reginas Fitness Rezepte

Vielleicht wisst ihr wie sehr ich Poke Bowls liebe. Die Poke Bowl ist ein hawaiianisches Nationalgericht und besteht in der Regal aus Sushi-Reis, Gemüse, Obst und rohem Fisch.

Poke Bowl mit Reisnudeln Rezept
Poke Bowl mit Reisnudeln

Die Variante, die ich euch jetzt zeige, wird nicht auf der Basis von Sushi-Reis, sondern Reisnudeln, zubereitet. Das Rezept ist im Rahmen einer Kooperation mit Reishunger entstanden. Dort bekommt ihr auch diese grandiosen Reisnudeln.

Das Rezept mit Sushi-Reis findet ihr hier:

Poke Bowl mit Reisnudeln

Zutaten:

Für die Bowl
  • 50 g Reisnudeln
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Zucchini
  • 150 g Erbsen
  • 1/2 Süßkartoffel
  • 1 Knolle Rote Beete
  • 100 g Ananas
  • 250g Lachsfilet
für die sauce
  • 30 g Erdnussbutter (100%)
  • 1 TL Limettensaft
  • 2 TL Soja-Sauce
Poke Bowl mit Reisnudeln Rezept
Poke Bowl mit Reisnudeln Rezept

Zubereitung:

Die Bowl
  1. Am besten ihr tut alles was gleich geschält wird erst einmal in getrennte Schälchen. Und vergesst nicht den Lachs auftauen zu lassen.
  2. Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.
  3. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Zoodles formen. Hier findet ihr meinen. (Amazon Affiliate Link)
  4. Rote Beete und Ananas in Würfel schneiden.
  5. Lachsfilet in Würfel schneiden.
  6. Die Reisnudeln kocht ihr wie auf der Verpackung angegeben, tut aber den Reisessig, den Zucker und das Salz schon mit ins Kochwasser. Sind die Nudeln fertig und in Bowl, könnt ihr auch noch einmal Reisessig drüber gießen.
  7. Süßkartoffeln kochen bis sie bissfest sind.
  8. Süßkartoffeln aus dem Sud rausholen, aber das Wasser nicht wegschütten.
  9. Im Süßkartoffelwasser die Zoodles 2-3 Minuten lang kochen.
  10. Lachsfilet anbraten. Wenn ihr Lachs in Sushi-Qualität habt, könnt ihr ihn natürlich auch roh essen.
  11. Jetzt könnt ihr die verschiedenen Komponenten schön in einer oder zwei Bowls anrichten.
Die Erdnuss-Sauce
  1. Erdnussbutter und Soja-Sauce verrühren.
  2. Limettensaft hinzugeben und erneut vermischen.
  3. 3 EL Wasser hinzufügen und verrühren bis eine homogene Masse entsteht.

Hier ist das Rezept für orientalischen Reis.

 

 

Vegane Linsen-Püree Bowl – Reginas Fitness Rezepte

Dieses Rezept für eine vegane Linsen-Püree Bowl hat alles was eine fitnessgerechte Mahlzeit braucht: einen hohen Proteingehalt, viele Ballaststoffe und es liefert eine Menge Energie. Dabei ist es trotzdem kalorienarm und dennoch sehr voluminös.

Kommen wir direkt zum Rezept:

Linsen-Püree Bowl

Zutaten:

  • 100 g Linsen (ich habe die von Reishunger verwendet)
  • 200 g Tofu
  • 1 Zucchini
  • 3 Tomaten
  • 3 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Reissirup (ich habe den von Reishunger verwendet)
  • 1 Prise Salz
  • etwas Balsamico Creme
  • Kokosöl

Zubereitung:

  1. Linsen kochen (etwas länger als gewohnt).
  2. Tomaten halbieren und 20 Minuten bei 180 Grad Celsius im Ofen schmoren lassen.
  3. Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform bringen und ganz kurz kochen oder wenige Minuten dünsten.
  4. Tofu in 1 TL Kokosöl, 2 TL Kurkuma und 1 TL Reissirup sowie etwas Salz braten.
  5. Linsen pürieren, mit 1 TL Kurkuma, 1/2 TL Zimt, 1/2 TL Kokosöl und etwas Salz verrühren.
  6. Alles anrichten, Tomaten mit Balsamico Essig garnieren und genießen!
Vegane Linsen-Püree Bowl
Vegane Linsen-Püree Bowl Rezept

Nährwerte:

730 Kalorien
74 g Kohlenhydrate
21 g Fett
58 g Protein
20 g Ballaststoffe

Hier findet ihr ein Rezept zu orientalischem Reis.

 

 

Vegane Protein Pancakes – Rezept

Heute habe ich ein Pancake Rezept für dich: Vegane Protein Pancakes! Sie schmecken köstlich und mit Erdbeeren und Kokosstreuseln als Topping passen sie perfekt zum Sommer!

Mit dem hohen Protein- und Ballaststoffgehalt in diesen Pfannkuchen hast du ein vollwertiges und gesundes Frühstück, mit dem du den Tag perfekt starten kannst. Weiterlesen „Vegane Protein Pancakes – Rezept“

Orientalischer Reis – Reis auf orientalische Art – Rezept

Endlich gibt es mal wieder ein neues Rezept auf meinem Blog. In letzter Zeit bin ich ein ziemlicher Reis-Fan geworden und ich würde euch gerne meinen momentanen Lieblingsreis zeigen: Orientalischer Reis oder Reis auf orientalische Art

Orientalischer Reis
Reis auf orientalische Art

Weiterlesen „Orientalischer Reis – Reis auf orientalische Art – Rezept“