Vegane Protein-Waffeln

Selbstverständlich darf eine vegane Variante von High-Protein Waffeln nicht fehlen! Hier habe ich das bis jetzt leckerste Rezept für euch.

 

Zutaten:

70 g blütenzarte Köllnflocken
30 g veganes Proteinpulver (ich habe TNT Planto Six Chocolate Pudding benutzt)
1 reife Banane
150 ml Milch eurer Wahl (ich habe Kokosmilch von Alpro benutzt)
1 EL Agavendicksaft
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver

Zubereitung

-Waffeleisen vorheizen
-Haferflocken,Proteinpulver,Backpulver, Salz verrühren
-Banane zermatschen und alles verrühren
-Milch und Agavendicksaft hinzugeben und erneut verrühren

Hinweis: die Konsistenz ist sehr dickflüssig, nicht so flüssig wie bei herkömmlichen Waffelrezepten

Für das Topping:

-Schoko Sauce (ich habe die von Body Attack benutzt)
-Kakao Nibs
-Erdnuss Sauce (Erdnussbutter mit Kokosmilch warm machen)
-Haferfleks von Kölln

Nährwerte ohne Topping:

457 Kalorien
62 Kohlenhydrate
8 Fett
30 Eiweiß
13 Ballaststoffe

Vegane Protein-Pancakes

Ich habe jetzt schon so viele süße Frühstücksideen gepostet und noch keine einzige herzhafte. Das ändert sich mit diesen Pancakes: Mit meiner Variation, den Taco-Pancakes!

Grundrezept

 

Zutaten

70g Buchweizenmehl
30 g Veganes Proteinpulver
100 ml Mandelmilch
10 g Chiasamen
150 ml Wasser
1/2 TL Backpulver
eine Prise Salz

Zubereitung

-Chiasamen in der Mandelmilch ca. 10 Minuten quellen lassen
-Mehl und Proteinpulver in einer Schüssel vermischen
-Chiasamen und Mandelmilch in die Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren
-Wasser hinzugeben und erneut verrühren
-Teig 5 Minuten ruhen lassen
-in der vorgeheizten Pfanne braten

Variation

Zutaten:

-Pancaketeig wie im Grundrezept zubereiten
-die Pancakes werden stärker „Taco-like“, wenn ihr den Teig ganz dünn in der Pfanne verteilt
-als Füllung passt der Aufstrich „Tex Mex“ von NaBio perfekt
-außerdem habe ich Paprika, Gurke und Petersilie hineingetan

Nähwerte für das Grundrezept:

434 Kalorien
57 Kohlenhydrate
7 Fett
32 Protein
4 Ballaststoffe

Fluffins

Zur Zeit experimentiere ich mit meiner Geheimzutat Seitan-Basis rum und dabei ist diese süße, fluffige Proteinbombe entstanden:

Fluffins

Sie sehen aus wie Muffins, haben aber eine fluffige Konsistenz und keine für Muffins typische kuchenartige.

Die Fluffins habe ich mit einem Schoko-Cashew-Topping versehen und wer möchte kann auch Schokolade in den Fluffin hinein tun.

Zutaten:

125 g Seitan-Basis
1/2 Päckchen Backpulver
65 g Zucker
125 ml Milch
3 Eier
1 EL Öl
1 Prise Salz

Zubereitung:

-Zucker und Eier verrühren bis eine schaumige Masse entsteht
-die restlichen Zutaten hinzufügen und mit einem Schneebesen gut verrühren
-bei 12 Fluffins ca 40 g Teig pro Stück in die Förmchen füllen

-insgesamt müssen sie 15 Minuten bei 180 Grad Celsius bei Umluft in den Ofen
-wer einen Schokokern möchte, tut nach ca 6 Minuten ein Stück Schokolade in die Mitte der Förmchen und lässt das ganze danach weiterbacken

Für das Topping:

Zutaten:

200 g Cashews
1 Tafel Zartbitterschokolade

Zubereitung:

-Cashews in einem Zerkleinerer so lange mixen bis eine buttrige Masse entsteht
-Schokolade in einenmTopf schmelzen und zu der Chashewmasse geben
-alles mixen bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat

Nährwerte pro Fluffin:

Kalorien: 93
Kohlenhydrate: 6
Fett: 3
Protein: 11

Falls ihr euer Essen trackt, könnt ihr mich gerne auf MyFitnessPal adden. Mein Benutzername dort ist: regina_engelhardt

Ich erstelle dort für alle Rezepte, die ich mache einen Eintrag und bin auch dabei die Nährwerte für Imbisse, Foodtrucks, Restaurants etc. in denen ich gerne und oft esse, einzusammeln und Einträge zu erstellen.