Kurkuma-Latte

Heute habe ich ein weiteres Getränk für eurer Immunsystem: Kurkuma-Latte oder auch „die goldene Milch“.

Kurkuma werden viele positive Eigenschaften nachgesagt, so richtig wissenschaftlich bewiesen ist das Ganze aber noch nicht.

Ich denke, man macht nichts verkehrt, wenn man Kurkuma in seine Ernährung integriert, denn es beinhaltet die essentiellen Spurenelemente Mangan und Eisen. Außerdem schmeckt diese Milch nach Weihnachten. Zwar musste ich mich kurz an den Geschmack gewöhnen, aber als ich die erste ausgetrunken hatte, wurde ich süchtig. Mir schmeckt sie mit Hafermilch am besten, mittlerweile habe ich auch Mandelmilch, Sojamilch und Kuhmilch ausprobiert, muss aber sagen: Jap, Hafermilch als Basis meines Kurkuma-Latte ist mein Favorit.

Kurkuma-Latte für eine Person

Zutaten:

  • 250 ml Milch (ich habe die Hafermilch + Mandel von Kölln Smelk benutzt)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Stück Ingwer (ca 1 cm)

Zubereitung:

  1. Die Milch (z.B. in einem Topf oder Milchaufschäumer) erwärmen
  2. Ingwer kleinschneiden
  3. Alle Zutaten in die Milch geben und verrühren
  4. Kurz ziehen lassen
  5. In einer Tasse servieren und genießen! 🙂
Heute habe ich ein weiteres Getränk für eurer Immunsystem: Kurkuma-Latte oder auch „die goldene Milch“. Mein Kurkuma-Latte Rezept ist wahlweise vegan und glutenfrei.
Kurkuma-Latte | Goldene Milch

Mein Rezept für die goldene Milch ist wahlweise vegan und glutenfrei. Für die glutenfreie Variante musst du dich aber für eine andere Milch als die Hafermilch entscheiden.

Wenn du Lust auf einen leckeren Karotten-Organgen Smoothie hast, klicke hier.

5 Gedanken zu &8222;Kurkuma-Latte&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*